drucken

Betreuung von Menschen mit Demenz

 

Menschen mit einer Demenzerkrankung haben zunehmend Probleme, den Alltag alleine zu gestalten. Dennoch können sie einiges dafür tun, zufrieden und selbstbestimmt zu leben. Demenzkranke behalten die Orientierung, indem sie unter Leute gehen, ihre Interessen weiterverfolgen, sich Beschäftigungen suchen, sich bewegen, sich helfen lassen und ihren Tag gut strukturieren.

Das Leben in einer Hausgemeinschaft bietet dazu ideale Möglichkeiten.

In unseren Hausgemeinschaften leben Menschen mit und ohne Demenz zusammen.

Das bietet Ansprache, Kommunikation - Normalität.

Sicher bringt dies in manchen Situationen auch Konfliktpotential mit sich - aber auch das ist Normalität und gehört zum Leben dazu.

Der Tag in einer Hausgemeinschaft bietet vielfältige Möglichkeiten:

  • sich unterhalten oder zuhören
  • Mitmachen oder einfach dabei sein
  • sich mit anderen oder alleine ­beschäftigen
  • Zeitung lesen
  • miteinander kochen
  • Pflanzen oder Haustiere pflegen
  • den Wohnraum mitgestalten
  • sich gegenseitig unterstützen

Hausleitung

Markus Bartl
Telefon 0711 5306970
markus.bartl(at)bruderhausdiakonie.de

 

Pflegedienstleitung, Dauer - und Kurzzeitpflege

Angela Knas
Telefon 0711 530697240
angela.knas@bruderhausdiakonie.de

 

Sozialdienstleitung, Wohnen mit Service

Regine Fischer
Telefon 0711 530697250
regine.fischer(at)bruderhausdiakonie.de