drucken

Wohnen mit Pflege in einer Hausgemeinschaft

In der Neuen Villa Seckendorff wird das zukunftsweisende Konzept der Haus­gemeinschaften gelebt: immer ­12 Menschen bilden eine der sechs Hausgemeinschaften. Jede Hausgemeinschaft wird von einem Team von vier oder fünf Alltagsbeglei­terinnen betreut, versorgt und begleitet. Der Alltag der Hausgemeinschaft ist geprägt von gewohnten und bekannten Tagesabläufen und Betätigungen in wohnlicher Umgebung.
Die familienähnlichen Wohnformen ­bewahren Selbstständigkeit und ­gewähren Privatheit, Vertrautheit und Geborgenheit. Damit erhalten und ­fördern wir Eigenverantwortung und ­damit die Selbstbestimmung von ­älteren Menschen. ­Diese Wohnform ist unter anderem auch für Menschen mit Demenz besonders geeignet.
Die Alltagsbegleiterinnen übernehmen die hauswirtschaftliche Versorgung vor Ort. In jeder Hausgemeinschaft wird täglich in der Wohnung für die einzelne Hausgemeinschaft gekocht. Die Zusammenstellung der Mahlzeiten wird von den jeweiligen Mitgliedern der Haus­gemeinschaft mit bestimmt. So kann auf Vorlieben und Abneigungen individuell eingegangen werden.

Alle Hausgemeinschaftsmitglieder können sich in eine private, ansprechende Wohnumgebung zurückziehen. Es steht für jeden ein Wohn-/Schlafzimmer (20 qm) zur Verfügung, das mit ­eigenen Möbeln individuell gestaltet werden kann. Das Gemeinschaftsleben spielt sich im zentralen Wohn- und ­Essbereich ab.
Geborgenheit und Sicherheit werden also einerseits durch räumliche Gegebenheiten und andererseits durch die Vertrautheit mit den Mitarbeiterinnen geschaffen.
Eine qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung auf Grundlage der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse ist für uns selbstverständlich. Die Wünsche, Bedürfnisse, Fähigkeiten und auch Abneigungen jedes Einzelnen werden berücksichtigt und die Pflege dementsprechend gestaltet. Hierbei ist uns eine gute Zusammenarbeit mit den Hausärzten, der Apotheke, Therapeuten und natürlich auch mit den Angehörigen sehr wichtig. Ein aktiver Heimbeirat setzt sich darüberhinaus für die belange der Mitbewohner ein. Die fachpflegerische Betreuung, die grund- und behandlungspflegerischen Leistungen werden durch den eigenen Pflegedienst  erbracht.

 Mehr als ein Pflegeheim

Der Tag in einer Hausgemeinschaft bietet vielfältige Möglichkeiten:

  • sich unterhalten oder zuhören
  • Mitmachen oder einfach dabei sein
  • sich mit anderen oder alleine ­beschäftigen
  • Zeitung lesen
  • miteinander kochen
  • Pflanzen oder Haustiere pflegen
  • den Wohnraum mitgestalten
  • sich gegenseitig unterstützen

Ihr Ansprechpartner

Markus Bartl

Telefon 0711 530697-0

bartl(at)villaseckendorff.de